„Akademische Heilberufe“ C1 (DeuFöV)

Gute Deutschkenntnisse sind die Grundvoraussetzung, um auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und sich im Berufsleben weiter behaupten zu können. Ziel der Spezialmodule ist die Verbesserung und Erweiterung der berufsbezogenen und fachspezifischen Deutschkenntnisse der Teilnehmenden.

Arbeitsuchende Menschen mit Migrationshintergrund (Migranten und Flüchtlinge), die einen B2 Kurs erfolgreich abgeschlossen haben und sich für die Anerkennung eines beruflichen Abschlusses für folgende akademische Heilberufe bemühen:

  • HumanmedizinerInnen
  • ZahnmedizinerInnen
  • Pharmazeuten/PharmazeutInnen

Erfolgreich abgeschlossener B2 Kurs oder Zeugnis (keine Teilnahmebescheinigung) über allgemeinsprachliche oder fachspezifische Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B2 (idealerweise B2+) nach dem GER

  • Auf- und Ausbau der kommunikativen Handlungskompetenz am Arbeitsplatz.
  • Fachlichkeit und Sprachlichkeit werden dabei ineinandergreifend erlernt.
  • Flexible, eigenständige Verwendung von Sprache in verschiedenen beruflichen Handlungssituationen.
  • Hinführung zur Niveaustufe C1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen und zur Fachsprachenprüfung

1 Modul mit 400 Unterrichtseinheiten

Bitte anfragen!

Mo-Fr 10.00 – 18.00 Uhr

4 Monate

Die Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat.

Kurs Beginn Trainingszeit Dauer
Heilberufe C1 - Dez 18 - 1 11.12.2018 Mo. - Fr. 14.00 bis 18.00 Uhr400 Unterrichtseinheiten
Heilberufe C1 - Dez 18 - 2 17.12.2018 Mo. - Fr. 14.00 bis 18.00 Uhr400 Unterrichtseinheiten

Täglich nach Terminvereinbarung möglich. Bringen Sie bitte zum Termin Ihren original Berechtigungsschein bzw. den Verpflichtungsschein und Ihren Ausweis/Reisepass mit. Voraussetzungen zur Kursteilnahme sind:

  • Ein im Heimatland abgeschlossenes Studium der Humanmedizin, der Zahnmedizin oder der Pharmazie
  • Ein Zeugnis (keine Teilnahmebescheinigung) über allgemeinsprachliche oder fachspezifische Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B2 (idealerweise B2+) nach dem GER
  • Ziel eine Tätigkeit als Ärztin/Arzt, Zahnärztin/Zahnarzt, Apothekerin/Apotheker anzustreben
  • Beabsichtigung im Rahmen der Anerkennung des Berufes, bei den jeweiligen Landesbehörden einen Antrag auf Approbationserteilung zu stellen
  • Berechtigungs- oder Verpflichtungsschein von der Ausländerbehörde, dem BAMF oder dem Jobcenter

Online Einstufungstest

Für Sie und für uns ist es wichtig, Ihren genauen Sprachstandort zu bestimmen. Mit Hilfe des inlingua Einstufungstests finden wir es gemeinsam heraus.

Zum Einstufungstest